Kahlwildjagd

Kahlwildjagd

Kahlwildjagd

Wem es nicht nur auf Trophäen ankommt kann in Irland seiner Passion nachkommen.

Durch die außerordentlich guten Bestände kann man in den ursprünglichen Landschaften eine unvergessliche Jagd erleben. Wer es Anspruchsvoll will ist dort ebenfalls richtig. Über Stock und Stein durch die Heidelandschaften und die Berge, immer darauf bedacht sich unauffällig und geschickt an das Kahlwild anzupirschen, bietet diese Jagd demjenigen genau das Richtige, der einfach nur Jagen möchte.

Die Kahlwildjagd beginnt am 01.11. und kann bis zum 28.02. durchgeführt werden. Ein spektakulärer Abschluss der heimischen Jagdsaison.

4 Jagdtage, inkl. Organisation und Jagdführung 2:1. Jagdlizenz und 6 Stück Sikakahlwild
1550 €
Jetzt Anfragen

Jagen um des Jagens willen. So kann man die Kahlwildjagd beschreiben.
Diese Jagd eignet sich auch hervorragend für Gruppen. Wir können für die Gruppe, oder auch für die einzelnen Jäger, Pakete zusammenstellen in denen eine gewisse Anzahl an Kahlwild inkludiert ist. Man kann jedoch auch ein Arrangement buchen bei dem man die einzelnen erlegten Stücke abrechnen kann. In dem Jagdgebiet in der Nähe von Dublin gibt es auch in der Kahlwildsaison immer wieder sogenannte „Crop License“ für Sikahirsche. Eine Anfrage dahingehend lohnt sich.

Es bietet sich für eine Gruppe an, eines der schönen Cottages zu buchen, oder auch in einem der klassischen Hotels eine feudale Zeit, mit allen Annehmlichkeiten zu geniessen. Killarney bietet ein lebhaftes Nachtleben. Zahlreiche Pubs und Restaurants halten für jeden Geschmack das Richtige bereit.

Wenn man möchte kann man die besten Wildbretstücke einschweissen und tiefkühlen lassen.

Sikawildbret ist sehr schmackhaft und sicherlich, an einem gemütlichen Abend zuhause, für den Freundeskreis ein kulinarisches Highlight.

Kahlwildjagd Irland
Kahlwildjagd2

Ich würde mich freuen mit Ihnen einen spektakuläre Kahlwildjagd in den atemberaubend schönen Revieren in Irland mit Ihnen zu erleben.

Erfahrungsberichte

Menschen die es bereits erlebten

Wir suchten etwas für unser Jagdgruppe. Es sollte aber keine Bockjagd in Polen sein. Das hatten wir alle schon mal erlebt. Wir wollten Strecke machen und eventuell das Wildbret mit nach Hause nehmen. Nach einigen Recherchen fiel die Wahl auf Irland. Eine Sika-Kahlwildjagd auf der „grünen Insel“. Das hatte noch keiner erlebt und das Wildbret der Sikas soll herrlich schmecken.
Wir jagten mit 5 Mann jeweils 3 herrliche Tage in der unvergesslich schönen Landschaft der irischen Highlands. Spannend, erlebnisreich und erfolgreich. Wir kommen wieder!

Die Pälzer-Wildbretbande

Als aktiver Jäger kommt man ja viel rum. Sauen, Rotwild, Damwild und Rehwild sind vertraute Wildarten. Aber Sikas- die kann man nicht überall jagen. Preislich bot Irland da die besten Voraussetzungen. Was wir jedoch noch dazu bekamen, war mehr wert als man ermessen kann. Eine spannende Jagd in einer Landschaft, die wie aus einer Sage entsprungen scheint. Zudem jeweils 3 gute Sikahirsche. Vielen Dank für den Tip!

Hubertus Schnellmann

Familie und Jagd! Diese beiden Dinge ohne Zwist und Probleme unter einen Hut zu bringen ist nicht einfach. Durch einen guten Freund bekam ich den Tip es mal mit Irland zu versuchen. Sikahirschjagd und ein Familienurlaub. Eine Woche in einem sehr romantischen Cottage. Ausflüge in die malerischen Umgebung. Dann noch ein paar Tage mit dem Leihwagen von B&B zu B&B, an der rauen sturmumtosten Küste entlang. Familie mit samt der Kinder begeistert. 3 Sikahirsche erlegt, Jäger ausgeglichen und ebenfalls begeistert.

Dominic Badenheim und Familie.

Kontakt

Fragen Sie noch heute unverbindlich an und verpassen Sie nicht die nächste Sikahirschjagd in Irland !
Junkernstraße 3, 56235 Ransbach-Baumbach
01734429153